Reh in Grüner Soße mit Safrankartoffeln

Zutaten: Gekochtes Rehfleisch

1kg Rehfleisch (Schulter oder Braten aus der Hüfte)
2 dicke Möhren
1 Petersilienwurzel
100g Sellerie
2 Zwiebeln
1 Stange Porree
4 Petersilienstängel
2 Lorbeerblätter
1 EL Pfeffer
Salz

Grüne Soße

250ml Wildbrühe
150g Sahne
4 EL WW Grauer Burgunder Hahnenkampf
Ca. 20g Mehlbutter (Butter/Mehl 1:1 gemischt)
1 Bund Frankfurter Kräuter (Petersilie/Schnittlauch/Boretsch/Kerbel/Pimpinelle/Dill/Sauerampfer)
30g Butter
½ TL Zitronensaft
Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung: Gekochtes Rehfleisch

Das Fleisch unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Zwiebeln halbieren und die Schnittflächen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bräunen. Das Gemüse gut säubern, in Würfel schneiden und in einen Suppentopf samt aller Gewürze geben. Mit Wasser bedecken, zum Kochen bringen und mit der Temperatur runtergehen. Das Fleisch hinzugeben und ca. 3 Stunden in dem Sud ziehen lassen (nicht kochen).

Zubereitung: Grüne Soße

Brühe, Sahne, WW Grauer Burgunder Hahnenkampf und Mehlbutter ca. 5 Minuten köchelnd reduzieren. Die Kräuter von den Stielen zupfen, kalt abspülen, trocken tupfen und grob hacken. Einen kleinen Teil als Garnitur aufbewahren. Den Rest mit der heißen Wildbrühe und der Butter im Mixer fein mixen. Die Sauce durch ein feines Sieb passieren und mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten: Safrankartoffeln

25  kleine festkochende Kartoffeln
½-1 TL Safranfäden
1 Rosmarinzweig
1    Thymianzweig
Salz

Zubereitung: Safrankartoffeln

Kartoffeln zu kleinen länglichen Stücken schälen, gut waschen und
mit Safran, Thymian, Salz, Rosmarin und Wasser in einen Topf geben.
Ca. ½ Stunde ziehen lassen. Anschließend weichkochen.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Dornfelder Lebensbock Dornfelder Lebensbock
Inhalt 0.75 Liter (9,08 € * / 1 Liter)
6,81 € *